Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Aktuelle Termine
finden Sie
hier


Besuchen Sie uns auf facebook

Seiteninhalt

Presse

Presseerklärung vom 07.03.2014

Die FREIEN WÄHLER Marktleugast e.V. sehen sich aufgrund der Berichterstattung der Bayerischen Rundschau vom 28.02.2014 „Gemeinde verklagt Rainer Gilke“ und der Frankenpost vom 01.03.2014 „Rechtsstreit um Trinkwasserqualität“ dazu verpflichtet, folgende Stellungnahme abzugeben: Eine Austragung des Streits in den Medien wollten wir vermeiden. Aus diesem Grund sollte gemeinsam mit einem unparteiischen Vermittler ein Gespräch zwischen Bürgermeister Norbert Volk und Rainer Gilke stattfind...

Podiumsdiskussion 4

Bürgermeister in Vollzeit Marktleugast — Welcher Zeitaufwand ist nötig, um Marktleugast führen zu können? „Ichwerde ganztags für die Gemeinde da sein“, stellte Franz Uome fest, der sich inzwischenin Altersteilzeit befindet. Denn: „Mit wenigen Stunden ist die Gemeinde nicht zu führen.“ Was auch Norbert Volk so sieht: „Sollte ich wieder Bürgermeister werden, werde ichden Schalter in diese Richtung umlegen“, sagte er und kündigte seinen Rückzug aus dem Beruf des Zollbeamten an. U...

Podiumsdiskussion 3

Marktleugast: Das Rathaus reicht aus - Ob der Abbruch des bisherigen Verwaltungssitzes in Markleugast richtig war - darüber streiten sich noch heute die Geister. Eine Alternative zum neuen Rathaus in der alten Schule gibt es aber nicht, wie bei der Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten am Dienstag im FC-Sportheim deutlich wurde. Bayerische Rundschau vom 27.02.2014von Matthias Beetz "Was bleibt uns denn schon anderes übrig", kommentierte Reiner Meisel den aktuellen Verwaltungsstandort. "Wir müssen das Haus halt jetzt so a...

Podiumsdiskussion 2

Marktleugast: Antrag auf Stabilisierungshilfe versäumt? - Nicht nur einmal wurde am Dienstag die Diskussion der Marktleugaster Bürgermeisterkandidaten im FC-Sportheim ruppiger. So auch beim Thema Stabilisierungshilfe. Bayerische Rundschau vom 27.02.2014von Matthias Beetz Zahlreiche Gemeinden im Landkreis Kulmbach haben 2013 aus diesem Fördertopf des Freistaats Finanzhilfen bekommen, um sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien - darunter Grafengehaig 700.000 Euro und Presseck 200.000 Euro. Zuhörer Alfred Föhn wollte letztlich von den Kandid...

Podiumsdiskussion 1

Finanzen in Marktleugast: Es wird eng, sehr eng - Die Gemeinde Marktleugast hat 3,3 Millionen Euro Schulden. Die freie Finanzspanne für 2014 beträgt gerade einmal 22.000 Euro - und ist längst ausgegeben. Trotzdem warten große Pflichtaufgaben. Was die Bürgermeisterkandidaten nicht dazu veranlasst, die Wunschliste ganz zu streichen. Bayerische Rundschau vom 27.02.2014von Matthias Beetz Sie stellte die "Frage des Abends" bei der Podiumsdiskussion, zu der die Bayerische Rundschau eingeladen, wie es Barbara Ruckdäschel selbst formulierte:...

Die Jugend im Mittelpunkt

Bei Freien Wählern ging es um den Jugendtreff und die marode Skaterbahn - Bayerische Rundschau vom 18.02.2014von Klaus-Peter WulfMarktleugast - „Wie stellst Du Dir Deine Zukunft in Marktleugast vor?" So lautete das Thema der Veranstaltung, zu der die Freien Wähler (FW) Marktleugast die Jugend und Vereinsvertreter am Samstag ins St. Martinsheim eingeladen hatten. 35 Personen kamen, darunter allerdings nur fünf Schüler und Jugendliche. Roman Will wies mit seinen Freunden daraufhin, dass die Skaterbahn an der Dreifachsporthalle keinen guten Eindruck macht. Die maroden Geräte müs...

Wahlkampfauftakt

Freie Wähler prangern Stillstand an - Der FW-Ortsverband Marktleugast startet in den Wahlkampf. Er will die Bürger zum Mitreden ermuntern und die Zusammenarbeit mit den anderen Oberlandgemeinden ausbauen. von Klaus Peter WulfFrankenpost vom 15.02.2014 Marktleugast - "Marktleugast in zehn Jahren" hat der Ortsverband der Freien Wähler beim Wahlkampfauftakt am Donnerstagabend im Schützenhaus in den Mittelpunkt gerückt. Bürgermeisterkandidat Reiner Meisel betonte: "Alle müssen an einem Strang ziehen, um das Beste für unser Marktleug...

Betriebsbesichtigung Löffler KG

Ein sozialer Mittelständler - Frankenpost vom 12. Februar 2014von Klaus Peter Wulf Die Freien Wähler Marktleugast informieren sich bei der Firma Löffler in Ziegelhütte. Das Unternehmen produziert mit zehn Mitarbeitern Dreh- und Frästeile aus Holz für die Möbelindustrie. Ziegelhütte/Marktleugast - Die Freien Wähler Marktleugast haben ihre Reihe von Betriebsbesichtigungen jetzt mit einem Besuch des Holzbearbeitungsbetriebes Theodor Löffler KG im Ortsteil Ziegelhütte fortgesetzt. Die Gäste um Bürgermeisterkandidat Rein...

Meisel will Rathauschef werden

Die Freien Wähler Marktleugast stellen ihre Liste vor. Damit sind nunmehr drei Kandidaten für das Amt des Rathauschefs im Rennen. von Werner Reißaus, erschienen am 11.01.2014 in der Frankenpost Marktleugast - Wie es sich bereits im Mai vorigen Jahres abgezeichnet hat, schicken die Freien Wähler Marktleugast den 51-jährigen Zahntechnikermeister Reiner Meisel ins Rennen um das Bürgermeisteramt der Marktgemeinde Marktleugast. Meisel wurde am Donnerstagabend von den 33 anwesenden Mitgliedern...

Freie Wähler nominieren Reiner Meisel

Die Freien Wähler Marktleugast schicken den 51-jährigen Zahntechnikermeister Reiner Meisel ins Rennen um das Bürgermeisteramt der Marktgemeinde Marktleugast. Meisel wurde am Donnerstagabend von den 33 anwesenden Mitgliedern einstimmig nominiert. von Werner Reißaus, Bayerische Rundschau vom 10.01.2014 Die Gemeinderatsliste wird von Reiner Meisel angeführt, auf den beiden letzten Plätzen bieten die Freie Wähler mit Otto Schramm und dem stellvertretenden Landrat Manfred Huhs zwei politis...

Freie Wähler geben sich selbstbewusst

Freie Wähler geben sich selbstbewusst - Die Liste zur Kreistagswahl steht. Zugpferd ist Landrat Klaus Peter Söllner, der den Politikstil seiner Gruppierung als sachorientiert bezeichnet.Von Stephan Herbert Fuchs Fölschnitz - Von einer "grandiosen Liste" war die Rede, von "60 unübersehbaren Spitzenkräften" und von einer "starken Liste, wie es sie selten gibt": Zur Aufstellung und anschließenden einstimmigen Verabschiedung der Kreistagsliste der Freien Wähler am Mittwochabend in Fölschnitz strotzte die Gruppierung nur so von Selbstb...

Dank für enormes Engagement

Ehrung: Die Freien Wähler zeichnen Manfred Huhs und Otto Schramm aus. Neun Mitglieder sind seit 25 Jahren dabei. Von Klaus-Peter Wulf, erschienen in der Bayerischen Rundschau am 21.12.2013 Marktleugast - Zwei langjährigen und engagierten Mitstreitern der Freien Wähler (FW) Marktleugast wurde bei der Weihnachtsfeier im Schützenhaus auf besondere Weise gedankt. Bezirksvorsitzender Klaus Förster zeichnete den langjährigen Bürgermeister des Marktes Marktleugast und stellvertretenden Landra...

Otto Schramm FW-Ehrenvorsitzender

Otto Schramm FW-Ehrenvorsitzender - Frankenpost vom 12.12.2013, von Helmut Engel Marktleugast - Anlässlich der Weihnachtsfeier der Freien Wähler Marktleugast hat Vorsitzender Michael Schramm mehrere verdiente und langjährige Mitglieder geehrt. Mit der höchsten Auszeihnung des Ortsverbandes, der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden, durfte er seinen Vater Otto Schramm auszeichnen. Otto Schramm führte nach der Gründung der Freien Wähler im Jahr 1985 den Ortsverband 22 Jahre und anschließend drei Jahre als zweiter Vorsitzender. Nie ...

Aushängeschild der Freien Wähler

Aushängeschild der Freien Wähler - Frankenpost vom 12.12.2013 Die Freien Wähler ziehen vor Manfred Huhs den Hut: Er bekommt die höchste Auszeichnung des Landesverbandes Bayern, die Platinnadel. Von Helmut Engel Marktleugast - Der Höhepunkt der Weihnachtsfeier der Freien Wähler Marktleugast blieb bis zur Bescherung geheim: Dann ließ Bezirksvorsitzender Klaus Förster die Katze aus dem Sack und zeichnete den stellvertretenden Landrat und langjährigen Bürgermeister von Marktleugast, Manfred Huhs, mit der höchsten Auszei...

Warum Norbert Volk nicht mehr darf

Warum Norbert Volk nicht mehr darf - KOMMUNALPOLITIK Zehn Wochen nach einer „Nominierungsversammlung mit katastrophaler Außenwirkung“ erklären die Freien Wähler in Marktleugast ihre Beweggründe, dem amtierenden Bürgermeister das Vertrauen für die Wahl 2014 zu versagen....

Freie Wähler formieren sich neu

Freie Wähler formieren sich neu - Zwei Monate ist es her, dass die Freien Wähler Marktleugast in der Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl Reiner Meisel auf den Schild hoben und somit den eigenen Bürgermeister Norbert Volk ausbremsten. Im Ortsverband scheinen sich die Wogen zu glätten, doch unter der Oberfläche brodelt es weiter....

Neuanfang ohne Volk

Neuanfang ohne Volk - Die Freien Wähler Marktleugast wollen nach den Querelen um die Nominierung eines Bürgermeisterkandidaten mit neuer Kraft durchstarten. Vorsitzender Michael Schramm sieht den Neuanfang als große Chance für frischen Wind....

Volk verliert Kampfabstimmung

Volk verliert Kampfabstimmung - Riesenüberraschung bei der Nominierungsversammlung: Reiner Meisel erhält als Bürgermeisterkandidat zwei Stimmen mehr als der amtierende Rathauschef....

Die Solidarität passt

1150 Euro an den Kindergartenverein Marktleugast gespendet - Die Sanierung der Toiletten im Obergeschoss ist ein langgehegter Wunsch der Kindertagesstätte "Arche Noah" Marktleugast. "Dafür gilt es nun Lösungsansätze zu finden. Finanzielle Mittel sind nicht vorhanden, doch eine Realisierung dieses großen Wunsches ist dem Caritas-Kindergartenverein ein Herzensanliegen", sagte Vorsitzender Heiko Kühn bei der Jahreshauptversammlung im September 2012. Der Ruf ist erhört. Der Verein für offene Jugendarbeit Marktleugast mit der Jugendbeauftragten Irina ...

Ohne Rücksicht auf Verluste

Was für den Teufel das Weihwasser, war für Freie Wähler eine Partei. Doch seit Hubert Aiwanger in den Bundestag strebt, gilt dies nicht mehr. Heute sind die FW selbst eine. Aiwangers Kritiker fühlen sich mundtot, kehren den FW den Rücken....

Michael Schramm im on3-Südwild-Interview

Michael Schramm (32) engagiert sich politisch bei den "Freien Wählern" und für deren Initiative "Oberfranken wehrt sich". Die Initiative wurde nach dem Gutachten des Zukunftsrates vom Februar 2011 ins Leben gerufen und setzt sich für die Förderung von Hochfranken ein....

Wir waren die Freien Wähler

JUBILAUM Der Ortsverband Marktleugast feierte sein 25-jähriges Bestehen. Otto Schramm, der 22 Jahre an der Spitze stand, erinnert sich an die schweren Anfänge. Für verdiente Mitglieder gab es Auszeichnungen....

Gemeinsam an einem Strang

Die Freien Wähler in Marktleugast feiern ihr 25-jähriges Bestehen. Landrat Klaus Peter Söllner würdigt die Arbeit der Gruppierung und spricht von einer "Hochburg"....

Frischer Wind bei den Freien Wählern

Frischer Wind bei Freien Wählern - Generationswechsel | An der Spitze des Ortsverbandes Marktleugast steht ab sofort Michael Schramm. Hermann Dörfler gibt nach vier Jahren den Vorsitz ab. Von Klaus-Peter Wulf ...

Echten Bürgersinn bewiesen

Bericht der Frankenpost vom 01.09.2008 -   Festsitzung | Gemeinde Marktleugast zeichnet Hans Schramm, Otto Schramm, Oswald Purucker, Franz Uome und Norbert Volk mit der Bürgermedaille aus. Landrat Söllner: „Sie geben ein positives Beispiel.“Von Klaus-Peter Wulf Marktleugast – Einer guten und schönen Tradition folgend fand gestern nach dem Gottesdienst in der St. Bartholomäus-Kirche und vor Beginn des 21. Straßenfestes eine Festsitzung des Marktleugaster Marktgemeinderates im...

Manfred Huhs ist Ehrenbürger

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 01.05.2008 Verabschiedung  Nach 24 erfolgreichen Dienstjahren bekommt der scheidende Bürgermeister die höchste Auszeichnung der Marktgemeinde Marktleugast – und Komplimente von allen Seiten. von Matthias BeetzMarktleugast - 24 Jahre hat er als Bürgermeister die Geschicke der Marktgemeinde mit Tatkraft und Umsicht gelenkt – seit Dienstag ist Manfred Huhs Ehrenbürger von Marktleugast. Im Beisein von rund 200 Gästen nahm der 64-Jährige in de...

Der Staatsmann von Marktleugast

Bericht der Frankenpost vom 18.04.2008 Dankeschön | Freie Wähler ernennen scheidenden Bürgermeister Manfred Huhs zum Ehrenvorsitzenden Von Klaus-Peter WulfMarktleugast - Lobeshymnen, ein wenig Abschiedsschmerz, aber auch viele Erinnerungen an alte Zeiten: Es war ein lockerer, geselliger Abend am Mittwoch, mit dem die Freien Wähler Marktleugast Bürgermeister Manfred Huhs nach 24-jähriger Amtszeit verabschiedeten. Nach zwölfjähriger Tätigkeit als Marktgemeinderat trat auch sein Schwiegersoh...

Ehrung für Manfred Huhs

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 18.04.2008 Sogar die „alte Sau“ war wieder mit dabei Auszeichnung   Die Freien Wähler lassen Manfred Huhs zum Abschied noch einmal richtig hoch leben und ernennen ihn zu Ehrenvorsitzenden.   Marktleugast - Mit einer Feier im Geflügelzüchterheim ließen die Freien Wähler „ihren“ Bürgermeister Manfred Huhs hoch leben. Sogar die legendäre „alte Sau“ der Freien Wähler wurde wieder rausgelassen.24 Jahre war Manfred Huhs B...

Faustdicke Überraschung

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 03.03.2008 Einen beinahe erdrutschartigen Sieg hat in Marktleugast Nobert Volk von den Freien Wählern eingefahren. Mit 56,45 Prozent entschied er das Rennen im ersten Anlauf gegen Oswald Purucker (39,75 Prozent) von der CSU und Lothar Huber (3,80 Prozent) von FDP und Bürgerforum. „Ich bin von diesem eindeutigen Ergebnis überrascht", sagte er gestern im Gespräch mit der BR und gab offen zu, eigentlich von einer Stichwahl ausgegangen zu sein. Das Ergebnis s...

Punkten mit Zahlen und Fakten

Wahlkampf Klaus Peter Söllner (Freie Wähler) möchte Kulmbachs Landrat bleiben. Um den Bürgern seine politischen Ziele zu erläutern, besucht er täglich zwei bis drei Veranstaltungen. Freizeit bleibt ihm dabei kaum.Von Kristina Schmidl, Frankenpost vom 26.02.2008 Kulmbach – Schnellen Schrittes eilt Landrat Klaus Peter Söllner in den Saal des Gasthofs, in dem sich an diesem Abend die Freien Wähler Marktschorgast treffen. Er trägt einen schicken Anzug und hat seinen Terminkalender in der...

Podiumsdiskussion Teil 3

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 27.02.2008 Es warten große Aufgaben PODIUMSDISKUSSION Norbert Volk (Freie Wähler), Oswald Purucker (CSU) und Lothar Huber (FDP/Bürgerforum) standen Rede und Antwort. Marktleugast - Bei einer Podiumsdiskussion im Sportheim des FC Marktleügast haben die drei Bürgermeisterkandidaten den Wählern zu ihren politischen Zielen Rede und Antwort gestanden.Unterschiedliche Ansichten haben sie, wie sie das Amt ausführen wollen. Lothar Huber (FDP/Bürgerfor...

Podiumsdiskussion Teil 2

Bericht der Frankenpost vom 27.02.2008 Drei werben um neue Bürger Gesprächsrunde | Die Marktleugaster Bürgermeisterkandidaten über Schule, Leerstand und die Wallfahrt Von Sabine Emich Marktleugast – Applaus gibt es an diesem Abend im Marktleugaster FC-Sportheim reichlich. Mal von der versammelten Mannschaft der 140 aufmerksamen Zuhörer, mal aus dieser, mal aus jener Seite des Saals. Jeder der drei Marktleugaster Bürgermeisterkandidaten hat seine Anhänger mitgebracht. Bei der von der...

Podiumsdiskussion Teil 1

Bericht der Frankenpost vom 27.02.2008 500-Euro-Spende liefert jede Menge Gesprächsstoff Fragerunde | Bürger löchern FDP-Bewerber Lothar Huber, der die Vereine aus privater Kasse großzügig unterstützen will Marktleugast – Die Ankündigung des FDP-Bürgermeisterkandidaten Lothar Huber, von seinem Bürgermeistergehalt, 500 Euro monatlich der Reihe nach allen Vereinen in der Marktgemeinde spenden zu wollen, hat bei der Podiumsdiskussion am Montagabend in Marktleugast auch im Publikum fü...

Wahlveranstaltung in Marktleugast

Berich der Bayerischen Rundschau vom 25.02.2008 Die erfolgreiche Arbeit fortsetzen WAHLEN Bürgermeisterkandidat Norbert Volk wirbt für „Wir-Gefühl".  Marktleugast - Zu seiner letzten Wahlveranstaltung in der Gemeinde war dem Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler von Marktleugast, Norbert Volk, beim Frühschoppen am Sonntagvormittag in der Gastwirtschaft Taig ein volles Haus beschieden. „Ich möchte die sehr erfolgreiche Arbeit unseres Bürgermeisters Manfred Huhs fortsetzen un...

Wahlveranstaltung in Neuensorg

Bericht der Frankenpost vom 20.02.2008 Leidenschaftliche Worte, zustimmender Applaus Wahlkampf | Landesvorsitzender Hubert Aiwanger zu Gast bei den Freien Wählern Marktleugast Von Klaus-Peter Wulf Neuensorg/Marktleugast – Proppenvoll ist bei der Wahlwerbeveranstaltung der Freien Wähler Marktleugast das VfR-Sportheim in Neuensorg gewesen. Zu Gast war Landesvorsitzender Hubert Aiwanger. Er sprach den 70 Anwesenden aus der Seele. „In der Bildungspolitik ist der CSU der Kompass verloren geg...

Interview mit Hubert Aiwanger

 Bericht der Bayerischen Rundschau vom 20.02.2008 "Bekommen fünf Prozent plus X" INTERVIEW Landesvorsitzender Hubert Aiwanger glaubt, dass die Freien Wähler „in den Köpfen der Bürger angekommen" sind und in den Landtag einziehen. Für die CSU sieht er zunehmend Probleme. Thurnau/Neuensorg - Den Besuch des Landesvorsitzenden der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, im Landkreis Kulmbach, nahm die BR zum Anlass, mit dem Agraringenieur aus Rottenburg an der Laaber in Niederbayern ein Interview zu ...

Wahlveranstaltung in Neuensorg

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 18.02.2008 „Wir sind auf dem Vormarsch" KOMMUNAL WAHL Landesvorsitzender Hubert Aiwanger bezeichnet bei seinem Besuch im Landkreis Kulmbach die Freien Wähler als den „Schlüssel zur Zukunft in Bayern". Thurnau/Neuensorg - „Der Bürger steht im Mittelpunkt unserer Politik!" Diese Kernaussage machte der Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, gestern bei seinem Besuch im Landkreis Kulmbach. Aiwanger sprach beim politischen Frühschoppe...

Wahlveranstaltung in Tannenwirtshaus

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 12.02.2008 Froh über die Halle KOMMUNALWAHL Norbert Volk verteidigt Entschluss zur Umsetzung des Projekts. Tannenwirtshaus - Den Schlagzeilen um die Marktleugaster Halle, die die Anzeige des FDP-Bürgermeisterkandidaten Lothar Huber gegen das Freien-Wähler-Mitglied Otto Schramm verursacht hatte, wollte der Freie-Wähler-Bürgermeisterkandidat Norbert Volk bei der Versammlung in Tannenwirtshaus kein Forum geben. „Wir wollten die Halle - und wir sind froh, dass...

Wahlveranstaltung in Hohenberg

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 08.02.2008 Radweg Hohenberg: Das Geld steht bereit KOMMUNALWAHL Die Freien Wähler hatten gute Nachrichten nach Hohenberg mitgebracht. VON MATTHIAS BEETZHohenberg - Gute Nachrichten hatte Landrat Klaus Peter Söllner zum Heringessen der Freien Wähler am Donnerstag in das FC-Sportheim nach Hohenberg mitgebracht: Für den geplanten Bau des Radwegs von Hohenberg über die Landkreisgrenze nach Dreschersreuth steht das Geld bereit. Nun müssten die Grundst...

Rechtsanwälte greifen ein

Bericht der Bayerische Rundschau vom 06.02.2008 Rechtsanwälte greifen in den Wahlkampf ein Lothar Huber (FDP/Bürgerforum) geht gegen seinen Gemeinderatskollegen Otto Schramm (Freie Wähler) vor. VON MATTHIAS BEETZ Marktleugast - Spätestens seit Samstag gehört Marktleugast neben Thurnau und Marktschorgast zu den Gemeinden, die im Wahlkampf auch jenseits der Argumente von sich reden machen: Lothar Huber (FDP/Bürgerforum) hat im Nachgang zu einer Versammlung der Freien Wähler in Mannsflur...

Maulkorb

Bericht der Frankenpost vom 06.02.2008 Otto Schramm lehnt „Maulkorb" ab Politstreit | Freier Wähler weigert sich, Unterlassungserklärung zu unterschreiben: „Ich kann alles belegen" Von Manfred Biedefeld Marktleugast - „Ich unterschreibe auf keinen Fall eine Ehrenerklärung oder eine Unterlassungserklärung. Ich lasse mir von Herrn Huber keinen Maulkorb verpassen". Mit diesen Worten macht Otto Schramm von den Freien Wählern in Marktleugast seine Haltung zur Forderung des B...

Post vom Rechtsanwalt

Bericht der Frankenpost vom 05.02.2008 Post von Hubers Rechtsanwalt Politstreit | Markteugaster Bürgermeisterkandidat fordert Unterlassungserklärung von Otto Schramm Von Manfred Biedefeld Marktleugast - Ein rechtliches Nachspiel hat der Kommunalwahlkampf in Marktleugast bereits in seiner ersten Phase provoziert: Der Bürgermeisterkandidat von Bürgerforum/FDP, Lothar Huber, hat Otto Schramm, Gemeinderat und Mitglied der Freien Wähler, einen Rechtsanwaltsbrief zukommen lassen, in dem Huber eine Ehrenerkl...

Wahlveranstaltung in Marienweiher

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 01.02.2008 Volk will Wallfahrtskirche besser bewerben     KOMMUNALWAHL Die Freien Wähler setzten auf die Förderung von Familien und des Ehrenamts.  Marienweiher - Auf großes Interesse stieß die Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler, Norbert Volk, in Marienweiher.Als älteste Marienwallfahrtskirche in Bayern müsse die Basilika in Zukunft besser beworben werden. Das forderte der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler,...

Wahlveranstaltung in Mannsflur

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 26.01.2008 Letztes Kindergartenjahr soll beitragsfrei werden KOMMUNALWAHL Norbert Volk und die Freien Wähler präsentieren ihre Zielsetzungen. VON MATTHIAS BEETZMarktleugast/Mannsflur   -   Die vorhandene Infrastruktur pflegen und weiter ausbauen, damit die Gemeinde Marktleugast auch für junge Familien attraktiv bleibt - das hat sich der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, Norbert Volk, vorrangig auf die Fahnen gesch...

Jahreshauptversammlung 2007

Bericht der Bayerischen Rundschau vom 18. 01.2008 Freie Wähler ziehen Erfolgsbilanz HAUPTVERSAMMLUNG „Der Bürger soll im Mittelpunkt der Politik stehen, und das haben wir umgesetzt", resümiert Vorsitzender Hermann Dörfler.Marktleugast - Eine Erfolgsbilanz haben die Freien Wähler am Mittwochabend im Geflügelzüchterheim gezogen. Wie Vorsitzender Hermann Dörfler betonte, spiegelt sich das auch in der Mitgliederzahl wieder, die auf 58 gestiegen ist.In seinem Bericht erinnerte Dörfler an eine Viel...

Jahreshauptversammlung 2007

Bericht der Frankenpost vom 18.01.2008  Kostenlos ein Jahr in den Kindergarten Marktleugast - Die Jahreshauptversammlung im Geflügelzuchtheim avancierte am Mittwochabend zum Wahlwerbungsauftakt der Freien Wähler (FW) Marktleugast. Bürgermeisterkandidat Norbert Volk kündigte als Vorhaben die volle Kostenübernahme des letzten Kindergartenjahres durch die Marktgemeinde an. „Dadurch kann der komplette Jahrgang auf ein Niveau gebracht und fit für die Grundschule gemacht werden", betonte Volk. A...

Nominierung

Bayerische Rundschau vom 16.11.2007 Kommunalwahl Der 52-jährige Marktleugaster möchte die Nachfolge von Manfred Huhs antreten. Landrat Klaus Peter Söllner bescheinigt ihm Kompetenz und Sachorientierung. Listenverbindung mit Hohenberg und Neuensorg ist beschlossen. Marktleugast - Beim Wettbewerb um den Bürgermeistersessel im Marktleugaster Rathaus schicken die Freien Wähler den 52 Jahre alten Norbert Volk ins Rennen. Im Vereinsheim des Geflügelzüchtervereins wurde Volk am Mittwoch einst...