Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Aktuelle Termine
finden Sie
hier


Besuchen Sie uns auf facebook

Seiteninhalt

Neuanfang ohne Volk

Neuanfang ohne Volk

Frankenpost vom 05.07.2013

Die Freien Wähler Marktleugast wollen nach den Querelen um die Nominierung eines Bürgermeisterkandidaten mit neuer Kraft durchstarten. Vorsitzender Michael Schramm sieht den Neuanfang als große Chance für frischen Wind.

Von Manfred Biedefeld

Marktleugast - Die Freien Wähler Marktleugast, die in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen gesorgt haben, weil sie den amtierenden Bürgermeister Norbert Volk für die Kommunalwahl 2014 nicht erneut nominiert haben, treffen sich am 16. Juli zu einer Mitgliederversammlung, bei der es unter anderem Neuwahlen nach dem Austritt einiger Vorstandsmitglieder geben wird.

Vorsitzender Michael Schramm sagt der Frankenpost, dass von einer "Austrittswelle" bei den FW Marktleugast nicht die Rede sein könne. "Wir haben aktuell drei Mitglieder weniger als vor einem Jahr." Neu besetzt werden müsse das Amt des Schriftführers, nachdem Dieter Ott bereits vor zwei Jahren ausgetreten sei. Zudem müssen zwei Beisitzerposten neu besetzt werden: Georges Frisque habe bereits vor der Nominierungsversammlung angekündigt, er werde sich zurückziehen, wenn die Kontrahenten innerhalb des Ortsverbandes keine klärende Aussprache führen. Hannes Mockert habe erklärt, er wolle nicht "zwischen den Stühlen" sitzen. Alle anderen Mitglieder des Vorstandes stünden bei den Neuwahlen wieder zur Verfügung, versichert der Vorsitzende.

"Wir haben jetzt eine große, gute Chance, mit neuen Leuten mehr zu machen und unsere Arbeit zu intensivieren, weil nichts mehr blockiert wird. Wir können jetzt Sachen anschieben, die bisher liegen geblieben sind, und für das Wohl unserer Bürger arbeiten", sagt Schramm.

Der Vorsitzende räumt ein, dass durch die Nominierungsversammlung, bei der sich Reiner Meisel in einer Kampfabstimmung knapp gegen den Amtsinhaber Norbert Volk als Kandidat für die Bürgermeisterwahl durchgesetzt hatte, ein gewisser "Imageschaden" entstanden sei. "Wir wollen das nächste halbe Jahr noch gut über die Bühne bringen und werden Norbert Volk auch nicht anschießen. Die Freien Wähler Marktleugast gehen mit einer guten Mischung von älteren, bewährten Kräften und mit neuen, jungen Leuten in die Zukunft. Es machen jetzt auch Leute, die sich zurückgezogen hatten, wieder voll mit", sagt Schramm voller Zuversicht.